Gefäßdoppler Onlineshop

Zeigt alle 5 Ergebnisse

Nach Preis filtern

Typen

Hadeco Bidop ES-100V3 Bidirektionaler Taschendoppler

ab  864,70

Hadeco Bidop ES-100V3 Bidirektionaler Taschendoppler inkl. 1 wählbarer Sonde – zur Bestimmung des arteriellen und venösen Blutflusses in Extremitäten.

  • Echtzeit-Übertragung von Wellen, Daten und HF
  • Zur flexiblen und ortsungebundenen Nutzung
  • Inklusive einer Sonde nach Wahl
  • Einfache und übersichtliche Bedienung
  • Vollautomatische Gain-Kontrolle

Hadeco Minidop ES-100VX Taschendoppler

 409,95

Der Hadeco Minidop ES-100VX Taschendoppler ist nicht nur handlich und kompakt, sondern auch mit praktischem Lautstärkeregler ausgestattet.

  • Handlich und flexibel einsetzbar
  • Vielfältige Sondenauswahl
  • Geeignet für zahlreiche Untersuchungen
  • Batterielaufzeit von bis zu 3 Stunden
  • Nur 270 g Gewicht (inkl. Batterie und Sonde)

Hadeco Smartdop 45 Bidirektionaler Taschendoppler

ab  1.389,00

Hadeco Smartdop 45 Bidirektionaler Taschendoppler mit Wellenform-LCD und integriertem Drucker wird inklusive einer Sonde nach Wahl angeboten.

  • Für unterschiedliche Anwendungsbereiche
  • Mit Akku- oder Netzteilbetrieb
  • Akkulaufzeit bis zu 2,5 Stunden
  • Flexibel und mobil einsetzbar
  • Speicher von 30 Wellenformen

Huntleigh dopplex D900 Unidirektionaler Doppler

 327,95

Der Huntleigh dopplex D900 ist ein kostengünstiger, ungerichteter Doppler, der über eine komfortable Audiofunktion verfügt.

  • Flexibler und mobiler Gefäßdoppler
  • Klare Tonsignale des Blutflusses
  • Nur 295 g Gewicht
  • Inkl. Tragetasche und Kopfhörer
  • Passende Sonden optional erhältlich

Huntleigh dopplex DMX Bidirektionaler Gefäßdoppler

ab  838,90

Den Huntleigh dopplex DMX Bidirektionaler Gefäßdoppler kann flexibel für verschiedene Untersuchungen der Gefäße eingesetzt werden.

  • Gefäßdoppler inklusive Farbdisplay
  • In unterschiedlichen Ausführungen erhältlich
  • Sonden können optional ergänzt werden
  • Auch als Akku-Modell auswählbar
  • Speicherplatz durch SD-Karte erweiterbar

Gefäßdoppler für die Dopplersonographie

Der Gefäßdoppler für die Angiologie wurde nach dem Physiker Christian Doppler benannt, bei dieser Untersuchungsmethode werden, im Gegensatz zum klassischen Ultraschall, neben den inneren Strukturen auch die Blutströmgeschwindigkeiten wiedergegeben. Die Untersuchungsmethode wird hauptsächlich zur Untersuchung der verschiedenen Gefäße im Körper eingesetzt. Hierdurch können unterschiedliche Veränderungen, wie beispielsweise Gefäßverengungen, Aussackungen oder Verschlüsse aufgedeckt werden. Besonders in der inneren Medizin und der Neurologie wird daher häufig auf das Doppler-Verfahren zurückgegriffen. Zahlreiche krankhafte Symptome unklarer Genese, wie Schwindel, Ohrgeräusche oder häufige Kopfschmerzen, können auf Veränderungen der Durchblutungssituation zurückgeführt werden. Auch bei zahlreichen anderen Erkrankungen kommt das Doppler-Verfahren zum Einsatz.

Das Prinzip des Dopplers

Die Doppler-Sonografie ist eine spezielle Form der Ultraschalluntersuchung. Zur Abklärung des Gefäßstatus ist sie unverzichtbar. Nur mit Hilfe einer bewegungsorientierten Untersuchung können Veränderungen der Durchblutungen detektiert werden. Beim Doppler-Ultraschall werden die Schallwellen gebündelt in das Gewebe (Gefäß) abgegeben. Die enthaltene Flüssigkeit (Blut) wirft die Schallwellen zurück zum Empfänger. Durch die Strömung der Flüssigkeit verändert sich die Frequenz der Wellen beim Reflektieren. Aus der Frequenzänderung errechnet das Diagnostikgerät eine Fließgeschwindigkeit. Anhand dieser Ergebnisse können Rückschlüsse auf das die Beschaffenheit der Blutgefäße getroffen werden.

Taschen­doppler – spontane und ortsunabhängige Nutzung

Kleine, kompakte und robuste Taschen­doppler bie­ten viel­fäl­tige Ein­satz­mög­lich­kei­ten in der arte­ri­el­len und venö­sen Gefäß­dia­gnos­tik. Über­wie­gend kom­men sie zur Unter­su­chung der peri­phe­ren Arte­rien und der extra­kra­ni­el­len Gefäße zum Ein­satz. Im Bereich der Venen­dia­gnos­tik kön­nen mit dem Taschen­doppler z.B. Ste­no­sen loka­li­siert und Klap­pen­in­suf­fi­zien­zen fest­ge­stellt werden.

Gefäßdoppler Anwendungsbeispiel

Gefäßdoppler-Sonden für jede Anwendung
Eine hohe Sensi­ti­vi­tät der Son­den, eine per­fekte Rausch­un­ter­drü­ckung (DDNR = Dynamic Digital Noise Reduction) wie bei den Dopp­lern von Huntleigh und wech­sel­bare Son­den mit unter­schied­li­chen Fre­quen­zen ermög­li­chen den fle­xi­blen Ein­satz in ver­schie­dens­ten Fach­be­rei­chen. Ein uni­di­rek­tio­na­ler CW-Dopp­ler (Continuous Wave) lie­fert ein akus­ti­sches Signal, das aus­reicht, um die arte­ri­elle Per­fu­sion in den peri­phe­ren Arte­rien nach­zu­wei­sen. Der bi­di­rek­tio­nale Dopp­ler lie­fert zusätz­lich die Infor­ma­tion zur Fluss­rich­tung.

Displaydarstellung zur sicheren Diagnose
Aktu­elle Dopp­ler mit einem großen Farb­dis­play ermög­li­chen, zusätz­lich zur akus­ti­schen Beur­tei­lung, auch die visu­elle Dar­stel­lung der Dopp­ler­kur­ven und damit eine sichere Dia­gnose. Die Kur­ven wer­den mit hoher Signal­qua­li­tät aus dem digi­ta­len Dopp­ler-Spektrum auf­ge­zeich­net. Mit der ent­spre­chen­den Soft­ware wer­den die Mes­sun­gen als Farb-Dopp­ler-Spek­tral­kur­ven in Echt­zeit dar­ge­stellt. Gerade bei Unter­su­chung der extra­kra­ni­el­len Gefäße bie­tet diese Dar­stel­lung eine hohe Aus­sagekraft.

Abrechenbare Doppler-Lösung
Die KV-kon­forme und damit abrechen­bare Doppler-Lösung besteht aus einem bidi­rek­tio­nalen Gefäßdoppler, einer 4-MHz- und 8-MHz-Sonde und einer Doku­men­ta­tions­soft­ware. In Zeiten der papier­losen Doku­men­ta­tion kommen Printer fast nicht mehr zum Ein­satz.

Bestimmung von ABI-Wert / pAVK mit dem Gefäßdoppler

Die bekannteste und häufigste Anwen­dung ist die Bestim­mung des ABI-Wertes (Ankle-Brachial-Index) zum Aus­schluss der pAVK (peri­phere arte­ri­elle Ver­schluss­krank­heit). In der Wund­be­hand­lung wird der Aus­schluss der pAVK vor der Anwen­dung einer Kom­pres­sion in inter­na­tio­nalen Richt­li­nien emp­foh­len. Der ABI-Wert ist auch ein wich­ti­ger und zuver­läs­si­ger Indi­ka­tor zur Früh­er­ken­nung von Risi­ko­pa­ti­en­ten für kardio­vas­ku­läre Erkran­kun­gen. Mit einem Taschen­dopp­ler ist die Bestim­mung schnell und ein­fach durch­zu­füh­ren. Spe­ziell für die ABI-Mes­sung steht eine 8-MHz-Sonde mit grö­ße­rem Schall­feld (Widebeam-Sonde) zur Ver­fü­gung, um die Loka­li­sa­tion der Gefäße zu erleich­tern.

Für ein schnel­les PAVK-Scree­ning gibt es außer­dem Sys­teme zur auto­ma­ti­schen ABI-Mes­sung. Hier wer­den spe­ziell beim Ein­satz der nicht oszil­lo­me­tri­schen Mes­sung, wie z.B. beim ABIlity, auch nie­drige ABI-Werte bis 0,3 korrekt ermit­telt. Der gleich­zei­tige Aus­druck der Puls-Volu­men­kurve unter­stützt die Dia­gnose zusätz­lich. Diese Art der Mes­sung spart Zeit und setzt im Gegen­satz zur Dopp­ler­mes­sung keine große Übung voraus.

Doppler zur ABI-Messung
Zehendruckmessung mit dem Gefäßdoppler

Zehendruck­messung (TBI) mit dem Gefäßdoppler

Taschen­dopp­ler von Huntleigh verfügen über eine Option zur Zehen­druck­mes­sung (TBI = Toe-Brachial-Index). Der Zehen­druck wird mit einer spe­ziel­len APPG-Sonde (arte­ri­elle Plethys­mo­grafie) für den Taschen­dopp­ler ermit­telt und direkt im Dis­play ange­zeigt.

Mit dieser Methode kann auch bei Diabe­ti­kern mit Media­skle­rose oder Pati­en­ten mit aus­ge­präg­ten Lymph­öde­men eine pAVK zuver­läs­sig aus­ge­schlos­sen wer­den.

Markenqualität – Huntleigh Gefäßdoppler

Die Gefäßdoppler von Huntleigh, die durch heraus­ra­gende Merk­male über­zeu­gen und beson­ders zuver­läs­sig und lang­le­big sind, kaufen Sie bei KS Medi­zin­tech­nik zu güns­ti­gen Preisen.

Vorteile der Huntleigh Gefäß­dopp­ler im Überblick:

  • Hochauflösendes Farb­display
  • Dopplerkurven aus der Fre­quenz­spek­tral­ana­lyse mit Auto-Scaling-Funktion
  • Daten­spei­che­rung auf Micro-SD-Karte
  • Visuelle und akus­tische Daten­spei­che­rung
  • Integrierte Lade­funk­tion über USB-Port oder Netz­teil
  • DDNR – Dynamic Digital Noise Reduction
  • Gelfilter – kaum Ankop­pel­ge­räusche wäh­rend des Gel­auf­trags
  • Venöser und arte­ri­eller Modus
  • Zehendruck­mes­sung mit APPG-Sonde
  • Darstellung der Farb-Dopp­ler Spek­tral­kur­ven in Echt­zeit mit der Soft­ware DR5 lite
  • Sondenhal­te­rung zum Schutz der Sonden
Huntleigh dopplex Gefäßdoppler

Die Doppler-Sonografie in der Arztpraxis und Klinik

Die Doppler-Sonografie dient zur akus­ti­schen bzw. visu­el­len Ana­lyse der Blut­fluss­ge­schwin­dig­keit. Ver­schie­dene Son­den ermög­li­chen eine fle­xi­ble Anwen­dung zur Ermitt­lung von Gefäß­ver­en­gun­gen bis hin zum Zehen­druck oder Knö­chel-Arm-Index (ABI), welcher zum Aus­schluss der peri­phe­ren arte­ri­el­len Ver­schluss­krank­heit (pAVK) dient. Hoch sen­si­ble Son­den mit Rausch­un­ter­drü­ckung sor­gen dabei für zuver­läs­sige Ergeb­nisse.


Haben Sie Fragen zu Gefäßdopplern oder benötigen weiterführende Informationen? Unser kompetenter Kundenservice freut sich über Ihre Anfrage unter 0800 10 10 871 oder über das Kontaktformular oder unseren Live-Chat.