Injektion / Infusion

Hier erfahren Sie mehr zum Thema

Injektion / Infusion Onlineshop

Spritzen (16)

Kanülen (33)

Infusion & Transfusion (27)

Blutentnahme (35)

Injektions- & Infusionszubehör für Arztpraxen, Rettungsdienste und medizinische Einrichtungen

Unser großes Sor­ti­ment in der Kategorie “Injek­tion & Infu­sion” umfasst ein breites Spektrum an Infusions- und Injektionszubehör für die parenterale Applikation von Arznei- und Nährstoffen zur direkten Injektion oder Infusion in den Blutkreislauf oder das Gewebe. Dabei handelt es sich um die Gabe von Arzneimitteln (Parenteralia), beispielsweise Injektionen zur Insulinabgabe oder zur Impfung. Durch die parenterale Verabreichung mittels Infusion wird im Gegenteil zur enteralen Gabe der Magen-Darm-Trakt umgangen und entsprechend entlastet. Gleichzeitig wirken beispielsweise verabreichte flüs­si­ge oder gelös­te Medikamente i.d.R. zügiger und oftmals auch gezielter als Tabletten, Kapseln, Tropfen oder Säfte, da sie schneller in die Blutbahn des Patienten gelangen.

Wann spricht man von einer Injektion und wann von einer Infusion?

Bei Verabreichung größerer Flüssigkeitsmengen, die kontinuierlich erfolgt, spricht man von einer Infusion (Dauerinfusion), bei Vergabe über einen bestimmten Zeitraum ist der Übergang von der Injektion zur Infusion fließend, bei einmaliger bzw. kurzzeitiger Verabreichung handelt es um eine Injektion, wobei nur kleine Volumen gespritzt werden.


Wann wird die Injektion eingesetzt?

Eine Injektion wird zur parenteralen Einbringung von Medikamenten oder Wirkstoffen eingesetzt. Bei den zu applizierenden Wirkstoffen handelt es sich um gelöste oder suspendierte Arzneimittel, die im flüssigen Zustand mit Hilfe einer Spritze und einer aufgesetzten Kanüle in den Körper eingebracht werden. Hierbei handelt es sich meist um kleine Flüssigkeitsmengen, wie beispielsweise bei der Impfung oder Schmerzmittelinjektion.

Welche Injektionsorte gibt es?

Für Injektionen werden unterschiedliche Injektionsorte genutzt, um entsprechende Substanzen zu verabreichen – eine beispielhafte Auflistung finden Sie hier:

VerabreichungsformVerabreichungsortVerabreichungsbeispiel
IntraarteriellArterieKontrastmittel
IntraartikulärGelenkhöhleArzneistoffe
IntrakardialHerzIn Notfallsituationen (Herzstillstand)
IntrakutanKorium (Lederhautschicht)Allergietestung
IntralumbalWirbelkanalLumbale Injektionen
IntramuskulärMuskelImpfstoffe
IntraperitonealPeritonealhöhleApplikationen in die Bauchhöhle
IntrathekalLiquorräumeSpinalanästhesie, Lumbalpunktion
IntravenösVeneWirkstoffanflutung
SubkutanUnterhautfettgewebeInsulin, Heparin

Was benötige ich für eine subkutane Injektion und wie wird sie durchgeführt?

Vorbereitung einer subkutanen Injektion

Legen Sie sich alle Utensilien für die Injektion bereit: wie sterile Einmalspritze der entsprechenden Größe, bei Insuliningabe Spritze mit spezieller Graduierung. Die erforderliche Injektionslösung, ggf. eine Ampullensäge und Aufziehkanüle sowie eine sterile Kanüle der erforderlichen Größe. Zudem halten Sie einen Schnellverband, Zellstofftupfer, eine Kanülen-Entsorgungsbox sowie Einmalhandschuhe bereit.

Wann sollte auf keinen Fall eine subkutane Injektionen durchgeführt werden (Kontraindikation)?

  • Bei lokalen Hauterkrankungen,
  • bei Hautbereichen mit Ödemen,
  • bei Schockzuständen.

10 Schritte einer subkutanen Injektion

  1. Bevor Sie Injektionen, Punktionen oder andere invasive Eingriffe durchführen, müssen Sie Ihre Hände desinfizieren (30 Sekunden Einwirkzeit).
  2. Ziehen Sie die Injektionslösung mit einer extra Kanüle auf oder bereiten Sie eine Fertigspritze vor.
  3. Informieren Sie den Patienten über die Behandlung.
  4. Wählen Sie die Injektionsstelle, wie z.B. die Oberschenkelaußenseite oder den Oberarm etc.
  5. Lager Sie den Patienten entsprechend.
  6. Ziehen Sie Einmalhandschuhe an.
  7. Desinfizieren Sie die Injektionsstelle, beispielsweise mit einem Alkoholpad, unter Einhaltung der Einwirkzeit von 30 Sekunden.
  8. Führen Sie die Kanüle ein und verabreichen Sie die Injektion; um eine subkutane Injektion zu verabreichen, heben Sie zunächst mit Daumen und Zeigefinger eine Hautfalte an. Führen Sie die Nadel mit einer zügig gleichmäßigen Bewegung senkrecht in die Haut ein. Der Einstichwinkel hängt von der Länge der Nadel ab. Wenn eine bis 12-mm-Nadel für die subkutane Injektion verwendet wird, sollte sie in einem 90-Grad-Winkel eingeführt werden.
  9. Entfernen Sie die Kanüle zügig und lassen Sie die Hautfalte los, durch verschieben der Hautfalte verschließt sich der Stichkanal. Es ist darauf zu achten, die Hautfalte nicht zu früh loszulassen, da das eine intramuskuläre Injektion verursachen kann.
  10. Komprimieren Sie kurz die Einstichstelle mit einem trockenen Tupfer und vermeiden Sie dabei kreisende sowie reibende Bewegungen, um die Bildung von Hämatomen zu vermeiden.
In unserem Onlineshop finden Sie Injektionszubehör für die professionelle Injektion in Arztpraxis, Klinik, Krankenhaus oder Pflegeeinrichtung – Markenprodukte von B.Braun, BD, Dispomed, Fresenius und Terumo – zu günstigen Preisen.

Was ist eine Infusion?

Bei der Infusion werden Flüssigkeiten, die Wirkstoffe enthalten oder als Träger von Medikamenten eingesetzt werden, kontinuierlich und kontrolliert in den Körper eingebracht. Neben der eigentlichen Wirkung der verabreichten Arzneimittel profitieren Patienten bei bestimmten Therapiemethoden auch von der zusätzlichen Flüssigkeitsgabe. Die Infusionslösung wird daher auch häufig zur Volumenersatztherapie (bei Dehydration, Elektrolytmangel etc.) eingesetzt. Für die Infusionsbehandlung stehen verschiedene Präparate zur Auswahl, die entsprechend des Krankheitsbildes und der Diagnose ausgewählt werden.

Klassisch werden Infusionen intravenös verabreicht. Diese Applikationsform bedarf einem peripheren oder zentralen (ZVK – bei längerfristigen Behandlungsformen) Venenkatheter und passendem Infusionsbesteck. In speziellen Fällen werden Infusion auch intraossär oder subkutan durchgeführt.

Intraossäre Infusionen werden meist nur in Notfällen oder bei Kinder eingesetzt. Hierbei handelt es sich um eine Verabreichung über das Knochenmark. Aufgrund der meist schmerzhaften Punktion in den Knochen kommt diese Therapieform sehr selten zum Einsatz.

Bei der subkutanen Infusion werden größere Flüssigkeitsmengen in das Unterhautfettgewebe eingebracht. Die Subkutis (Unterhaut) speichert die Flüssigkeit und gibt sie langsam an die Blutgefäße ab. Diese Infusionsart findet sich häufig in der Geriatrie oder in Pflegeeinrichtungen. Durch die subkutane Infusionsgabe können selbst Patienten mit schlechten Venenverhältnissen optimal versorgt werden.

Was ist eine Transfusion?

Unter Transfusion versteht man die Übertragung von Blut oder einem Blutprodukt von einer Person auf eine andere durch intravenöse Infusion. Die Rückgabe von Eigenblutprodukten (autologes Blutprodukt), die durch Eigenspende gewonnen wurden, wird als Transfusion bzw. Retransfusion bezeichnet. Kurz gesagt: Als Transfusion bezeichnet man die Verabreichung von Blutbestandteilen mittels Infusion.


Infusion & Transfusion – Geräte und Zubehör

In dieser Kategorie fin­den Sie Infu­sions­ge­räte und Infusionsbestecke für Druck- und Schwer­kraft­infu­sio­nen sowie Transfusionen. Sie beinhaltet ein umfangreiches Produktangebot für die professionelle Infusionsgabe und zahlreiche Zubehörartikel wie Hei­del­ber­ger Ver­län­ge­run­gen für die flexible Infu­sions- und Trans­fu­sions­behandlung und Rücklaufsperren für eine sichere und komplikationsfreie Verabreichung von Infusionslösungen. Sie finden zudem weiteres Infusionszubehör wie Dreiwegehähne für die parallele Verabreichung von bis zu drei verschiedenen Wirkstoffen oder Flüssigkeiten sowie Überleitgeräte für Spülungen im Rahmen von arthroskopischen Operationen.

Infusions- und Spüllösungen für verschiedene Einsatzgebiete

Unter Infusions- und Spüllösungen erwartet Sie ein ausgesuchtes Sortiment an Infusions- und Spüllösungen der Firma B.Braun für verschiedene Behandlungen. Für die intra- oder postoperative Spülung bieten wir Ihnen sterile Ringer-, Sorbitol / Mannitol-, oder NaCl-Spüllösungen. Für die direkte Infusionsbehandlung, die meist als Volumenersatz oder als Medikamententräger eingesetzt wird, erhalten Sie hochwertige Aqua-, Ringer-Lactat, Glucose 5%-, Sterofundin ISO- Infusionslösungen. Die Spül- und Infusionslösungen sind in unterschiedlichen Gebindegrößen erhältlich.

Spritzen für die Injektion und Punktion

In unse­rem umfangreichen Sprit­zen­sor­ti­ment fin­den Sie eine Viel­zahl an ein­zeln ste­ril-ver­sie­gel­ten Sprit­zen zum Einmalgebrauch in ver­schie­de­nen Grö­ßen – wahl­weise mit Luer- und Luer-Lock-An­satz für viel­sei­ti­ge Kom­bi­na­tionen. Neben gewöhnlichen Einmalspritzen für zahlreiche Anwendungsgebiete finden Sie auch Insu­lin­sprit­zen, Wund- und Bla­sen­sprit­zen für die sichere Spülung sowie Feindosierungsspritzen für geringere Injektionsmengen, die beispielsweise bei Impfungen eingesetzt werden.

Kanülen für Punktionen, Injektionen & Infusionen

KS Medi­zin­tech­nik lie­fert Ihnen eine be­währ­te Palette an Injek­tions­na­deln (Hohl­na­deln, Ein­malkanü­len), die meist für sub­ku­tane, intra­ve­nöse oder intra­mus­ku­läre Injek­tionen als Stan­dard- oder Sicher­heits­ka­nü­le eingesetzt werden. Es kommen ausschließlich sterile und einzeln versiegelte Einmalkanülen zum Einsatz.

Neben klassischen Einmalkanülen zum Aufziehen und Applizieren von Flüssigkeiten oder zur Punktion des Gewebes bieten wir Ihnen auch eine große Auswahl an speziellen Entnahme- und Zuspritzsystemen an. Hierunter fallen die sogenannten Spikes, die eine einfache und sterile Flüssigkeitsentnahme aus Ampullen ermöglichen und auch Transfersets zum hygienischen Verbinden verschiedener Infusions- und Wirkstofflösungen. Sie finden zudem Dreiwegehähne, die meist bei umfangreichen Behandlungen wie der Narkose oder längerfristigen Infusionstherapien eingesetzt werden sowie verschiedene Kombistopfen zum Verschließen von Spritzen und Zugängen für eine sichere und geschützte Infusionsgabe.

In der Kategorie Venenpunktionskanülen (umgangssprachlich Butterfly) finden Sie verschiedene Ausführungen der beliebten Kanüle für die Blutentnahme oder zur kurzfristigen venösen Medikamentengabe. Die Venenverweilkanüle, die auch als peripherer Venenkatheter oder als “Braunüle” (abgeleitet vom Hersteller B.Braun) bezeichnet wird, kann problemlos mit passenden Mandrins, die zur kurzfristigen Unterbrechung der Infusionsgabe eingesetzt werden, kombiniert werden.

Sicherheitskanülen schützen vor Nadelstichverletzungen

In unserem Sortiment finden Sie eine Vielzahl an Sicherheitskanülen von namhafte Markenherstellern wie B.Braun, BD, Terumo oder Fresenius. Die verschiedenen Kanülen besitzen spezielle Sicherheitsmerkmale, um eine Stichverletzung bestmöglich zu verhindern. Meist sind die speziellen Sicherheitskanülen mit Schutzkappen oder einer Schiebevorrichtung versehen. Der Schutzmechanismus ist so konzipiert, dass er nach dem Gebrauch einhändig über die Nadel geschoben oder geklickt werden kann. Durch diese Schutzvorrichtung wird das Risiko von Stich- und Schnittverletzungen, auch bei der späteren Entsorgung der Kanüle, bestmöglich verringert. Wir führen eine Auswahl an Sicherheitskanülen.

Zubehör für die Blutentnahme

Bei der Blutentnahme werden verschiedene Produkte eingesetzt, um die Patientensicherheit zu erhöhen und Komplikationen zu vermeiden. Hierzu zählen Injektionskissen, die eine stabile und abrutschsichere Lagerung des Arms ermöglichen und Venenstauer, die zur besseren Palpation des Punktionsortes eingesetzt werden.

Sie finden spezielle Blutentnahmekanülen, die über eine Sicherheitskappe und einen passenden Adapter zur Verbindung mit einer Monovette verfügen, in verschiedenen Ausführungen in unserem Onlineshop. Wir führen ebenfalls verschiedene Lanzetten zur kapillaren Blutentnahme in großer Auswahl und hochwertiger Qualität in der Rubrik Blutentnahmekanülen & Lanzetten.

Desweiteren liefern wir Ihnen verschiedene Tupfer und hygienische Entnahmesysteme zur vorherigen Wischdesinfektion und Blutstillung nach erfolgter Blutentnahme. Zudem finden Sie Blutentnahme­stühle & Infu­sions­ständer in der gleichnamigen Kategorie unter dem Menüpunkt Einrichtung / Untersuchungsmöbel.


Zubehör für die Injektion & Infusion kaufen Sie günstig online bei KS Medizintechnik

Entdecken Sie unser umfangreiches Produktportfolio für die hygienische und schonende Infusions- und Transfusionstherapie sowie alles was Sie für die Injektion und Blutentnahme etc. benötigen. Bei Fragen steht Ihnen unser Kundenservice gerne zur Seite, Sie erreichen uns telefonisch unter 0800 10 10 871 (gebührenfrei DE), über das Anfrageformular oder via Live-Chat. Hier finden Sie einen Überblick über alle Kontaktmöglichkeiten.