Stirn-/Penleuchten & Lupen

Hier erfahren Sie mehr zum Thema

Stirn-/Penleuchten & Lupen Onlineshop

Zeigt alle 5 Ergebnisse

Nach Preis filtern

Heine C 2.3 Binokularlupe

ab  324,87

Die zuverlässige Heine C 2.3 Binokularlupe ist für hohen Tragekomfort individuell einstellbar und wahlweise für 34 cm oder 45 cm Arbeitsabstand erhältlich.

  • Einfache Handhabung
  • 2,3-fache Vergrößerung
  • Inklusive hochwertigem Etui
  • Größe individuell einstellbar
  • Nur 46 Gramm schwer

Heine mini-c LED-Cliplampe

 41,99

Die Heine mini-c Cliplampe ist eine handliche Taschenleuchte mit XHL Xenon Halogen-Technik, welche ein besonders helles und konzentriertes Licht erzeugt.

  • Automatische Abschaltfunktion
  • Robustes Design
  • Getestete photobiologische Sicherheit
  • Betrieb mit Batterien (AAA)
  • Garantierte 20.000 Schaltzyklen

KaWe Cliplight LED Diagnostikleuchte

 8,99

Die KaWe Cliplight LED Diagnostikleuchte ist für präzise Augenuntersuchungen nach DIN EN 62471 geeignet und verfügt über eine langlebige LED-Beleuchtung.

  • Hohe Sicherheitsstandards
  • Haltbares und leichtes Aluminiumgehäuse
  • Für Lichtreflexuntersuchungen geeignet
  • Praktischer Clip zur Befestigung
  • Nickelfreies Material

Kimetec CBC Penlight LED Diagnostikleuchte

 10,99

Die Kimetec CBC Penlight LED Diagnostikleuchte wird zur Überprüfung des Pupillenreflexes und Untersuchung des Mund-/Rachenraums eingesetzt.

  • Hohe Bruchsicherheit und Stoßfestigkeit
  • Besonders langlebig
  • Batterien können durch Akkus ersetzt werden
  • Für Lichtreflexuntersuchungen geeignet
  • Für Untersuchungen im Mund-/Rachenraum

Luxamed Penlight / Penlight LED Diagnostikleuchte

ab  5,13

Die Luxamed Penlight Diagnostikleuchte besteht aus hochwertigem ABS-Kunststoff und erleichtert die Arbeit durch eine optimale Lichtstärke.

  • Strapazierfähiges Material
  • Batteriebetrieben
  • Effizient und langlebig
  • Für Lichtreflexuntersuchungen geeignet
  • Wahlweise mit Glühbirne oder High Power LED

Medizinische Leuchten und Lupen

Untersuchungsleuchten gehören in zahlreichen medizinischen Bereichen zum Grundinventar der Diagnostik. Durch gezielte Beleuchtung können tieferliegende Strukturen optimal ausgeleuchtet und beurteilt werden. Insbesondere bei Untersuchungen des Mund-/Rachenraums, der Ohren oder in der Nase wird eine zusätzliche Lichtquelle benötigt, um das Gewebe darzustellen, ebenso zur Überprüfung des Pupillenreflexes.

Penleuchten

Neben fest montierten Deckenlampen, Wandleuchten und Strahlern werden häufig flexible Diagnostikleuchten wie Penleuchten eingesetzt. Diese kleinen Taschenleuchten können mittels Clip bequem und sicher an der Kleidung befestigt oder der Kitteltasche mitgeführt werden. Somit kann die Diagnostik auch spontan und jederzeit ohne große Vorbereitung erfolgen.

Bringt Licht ins Dunkle – Untersuchung der Pupillenreaktion

Neben der Ausleuchtung von Körperhöhlen werden auch spezielle Leuchten zum Prüfen der Pupillenreaktion eingesetzt. Der Pupillenreflex ist eine reflektorische Anpassung der Pupillenweite an Lichtverhältnisse. Bei großem Lichteinfall verengt sich die Pupille, bei gedämpfter Beleuchtung nimmt die Pupillenweite zu. Durch diesen Reflex werden die Lichtrezeptoren der Augen vor zu hoher Lichtintensität und damit vor möglicher Beschädigung geschützt.

Gesteuert wird dieser Reflex vom zentralen Nervensystem. Reflexe können, im Gegensatz zu aktiven Handlungen, nicht oder kaum beeinflusst werden. Reagiert der Pupillenreflex stark verzögert, gestört oder kommt es zu einer Pupillenstarre, stellt dies oftmals ein erstes Anzeichen für eine Erkrankung dar. Die pathologische Veränderung kann sowohl ophthalmologische als auch neurologische Ursachen haben. Aber auch bestimmte Medikamente, die Einnahme von Betäubungsmitteln oder Vergiftungen können die Pupillenreaktion beeinflussen.

Mit Hilfe einer Leuchte kann der Pupillenreflex einfach und dennoch effektiv getestet werden. Hierfür werden die Augen mit einer speziellen Diagnostikleuchte angestrahlt und die reflexartige Verengung oder anschließende Erweiterung begutachtet. Weicht die Reaktion von Normwerten ab, findet eine erweiterte Ursachenforschung statt.

Der Blick fürs Detail – vergrößerte Ansicht durch Lupenbrille

Ein optimaler Überblick und eine ungestörte Sicht ist unverzichtbar bei der klinischen Diagnostik und Behandlung von Patienten. Gerade bei operativen Eingriffen oder Untersuchung kleiner Strukturen, wie Poren, Nerven oder Hautveränderungen, ist eine vergrößerte Ansicht erforderlich. Um so flexibel wie möglich und beidhändig arbeiten zu können, kommen sogenannte Binokularbrillen zum Einsatz.

Die Binokularlupe (binokular = mit beiden Augen sehend) wird wie eine gewöhnliche Brille getragen. Sie verfügt über einen Nasensteg und Ohrbügel, um größtmöglichen Komfort zu gewährleisten. Die hochwertigen Linsen (Okulare) der Lupenbrille sorgen für eine vielfache Vergrößerung und dennoch klare Bilder. Durch die kompakte Bauweise kann flexibel über die Linse hinweg in die natürliche Entfernung geblickt werden. Auch bei bestehenden Fehlsichtigkeiten kann die Lupe individuell auf den Nutzer eingestellt werden. Die beiden Okulare können zudem auch unabhängig voneinander angepasst werden.


Ob Beleuchtung, Ausleuchtung oder Vergrößerung, bei uns findet jeder Nutzer das passende Diagnostikgerät für seine Zwecke. Hochwertige Produkte und professionelle Beratung runden das Angebot ab. Gerne beantworten wir Ihre Fragen telefonisch unter 0800 10 10 871 oder über das Kontaktformular und unserem Chat.