•  Servicehotline | 0800 - 10 10 871

Legende: Themenseite | Shop

HEINE Dermatoskope

Dermatoskope, die auch als Auflichtmikroskope bezeichnet werden, gehören zu den Primärdiagnose-Instrumenten, die mittels einer beleuchteten Vergrößerungslinse und zum Teil auch mit einer skalierten Kontaktscheibe die Untersuchung von Hautarealen ermöglichen. Die Vergrößerung erfolgt durch einen optischen oder digitalen Zoom. Aus diesem Grund sind moderne Dermatoskope mit LEDs am besten für die Untersuchung und zur eindeutigen Diagnose, vor allem zur Früherkennung von Hautkrebs, geeignet. Das Thema Beleuchtung spielt insbesondere in der Dermatologie eine bedeutende Rolle, da eine naturgetreue Farbwiedergabe bei der Begutachtung von entscheidender Bedeutung ist.

Heine Dermatoskope

Heine Logo
Für eine eindeutige und sichere Befundung

Mit den Dermatoskopen von HEINE stehen Ihnen marktführende Geräte zur Verfügung, die allen Ansprüchen an eine moderne Diagnostik gerecht werden. HEINE Optotechnik entwickelte 1989 das erste moderne Dermatoskop der Welt.

Die modernen Dermatoskope von HEINE unterstützen Fachärzte zudem bei der Untersuchung und sicheren Diagnosestellung bei Morbus Grover und Lichen Ruber, Rosacea, Schuppenflechte (Psoriasis) sowie zur eindeutigen Diagnose von Parasitenbefall wie Läuse oder Krätze. Zur Befund-Abgrenzung im Bereich der Haar- und Nageldiagnostik, z.B. bei der Abgrenzung der Alopezia areata gegenüber vernarbenden Alopezien oder gegen eine Alopezia mechanica, liefert ein Dermatoskop detaillierte Nahaufnahmen.

autorisierter Fachhandelspartner

Bei KS Medizintechnik finden Sie die besonders zu empfehlenden Dermatoskope von HEINE Optotechnik – qualitativ hochwertig verarbeitet und extrem langlebig.

LED HQ – LED jetzt in Heine Qualität.

 1. Beleuchtung: Vorteile von LED-Licht in der Dermatoskopie

Eine qualitativ hochwertige LED-Beleuchtung liefert ein sehr farbtreues und homogenes, helles Licht – unverzichtbar für genaue Diagnosen und Diagnoseabgrenzungen. LED ist nicht gleich LED. HEINE hat ein spezielles LED-System entwickelt, das optimale Helligkeit mit einer hervorragenden Lichtqualität verbindet. Es wurde auf die diagnostische Komponente optimiert, um die hohen Erwartungen der Ärzte zu erfüllen.

HEINE LEDHQ – Beste Sichtverhältnisse für die Hautdiagnose
Für die Beleuchtung in HEINE Dermatoskopen kommen deshalb nur sorgfältig geprüfte LEDs in Kombination mit einer innovativen elektronischen Ansteuerung zum Einsatz.

Das Resultat: Homogene, helle Ausleuchtung über das gesamte Sichtfeld
Beispiel: Konventionelle LED (links) im Vergleich zu einer HEINE LEDHQ (rechts)

Lichtverteitung

Realitätsgetreue Farben, fast wie bei Tageslicht
Erscheinen Farben unter Beleuchtung in ihrem natürlichen Zustand, also wird zum Beispiel Rot tatsächlich als Rot abgebildet, wie das bei Tageslicht der Fall ist? Wird eine Farbwiedergabe von 100 Prozent erreicht? HEINE LED HQ kommen diesem Wert sehr nahe.

Das Ergebnis: Farben erscheinen praktisch so, wie sie sind und die Beurteilung des Untersuchungsausschnittes unter dem Dermatoskop wird erleichtert.
Beispiel: Haar im Fokus mit HEINE LEDHQ (links) im Vergleich zu konventioneller LED-Beleuchtung (rechts)

Vergleich Haare


Das HEINE LED-System weist eine Lebensdauer von typ. 100.000 Stunden auf, ein Lampenwechsel ist nicht nötig.


Vorteile von LED gegenüber Halogen-Leuchten:

  • Längere Lebensdauer der Beleuchtung: Die Lampen müssen nicht ersetzt werden – das spart Zeit und Geld.
  • Längere Batterie- oder Akkubetriebsdauer, denn LEDs verbrauchen weniger Strom als konventionelle Leuchtmittel – und somit weniger Ladezyklen.
Long Life

Lebensdauer

Icon Baum

Umweltschonend

 2. Optische Eigenschaften des Dermatoskops

Je hochwertiger die Optik und die Beleuchtung eines Dermatoskops, um so höher die Qualität der Bilder. Eine erstklassige Bildqualität erleichtert dem Behandler eine sichere Diagnosestellung, was bei Differentialdiagnosen besonders wichtig sein kann.

Heine Dermatoskope werden mit Qualitäts-Linsen gefertigt, die auch die Randschärfe beeinflussen. Die achromatische Linsen (HR), wie die, die beispielsweise beim HEINE Delta 20T  verbaut sind, liefern randscharfe Bilder ohne störende Farbverläufe (Regenbogeneffekt) an den Bildrändern.

 3. Kontaktdermatoskopie und kontaktlose Optionen

Kontaktdermatoskopie und kontaktlose Optionen

Dermatoskopie mit Kontakt-Öl
Zur Kontaktdermatoskopie werden die Diagnose-Instrumente direkt auf die Haut aufgesetzt. Um Reflexionen zu mindern, wird ein Dermatoskopie-Öl eingesetzt, das die obersten Hautschichten bis in die obere Lederhaut (Dermis) durchsichtig macht, um so eine genaue Diagnose erstellen zu können.
Dermatoskopie mit polarisiertem Licht
Hochwertige Dermatoskope arbeiten heute weitestgehend mit polarisiertem Licht, welches Licht-Reflexionen verringert und den Einsatz von Dermatoskopie-Öl bei der Untersuchung per Kontaktdermatoskopie überflüssig macht. Das spart im Praxisablauf Zeit, da kein Öl aufgetragen und nach der Untersuchung wieder entfernt werden muss.
Wechsel zwischen polarisierter und nicht-polarisierter Beleuchtung
Einige Dermatoskope erlauben es, während der Untersuchung zwischen den Modi polarisiertes/nicht polarisiertes Licht zu wechseln. Beim Delta 20 T, dem High-End Gerät von HEINE, lässt sich diese zusätzliche diagnostische Funktion bequem per Taste ein- und ausschalten (Toggle-Funktion), ohne dass ein Austausch von Kontaktscheiben nötig wäre.

Blink Sign
Der Wechsel zwischen polarisiertem und nicht-polarisiertem Licht kann differentialdiagnostisch relevant sein. So zeigt sich beispielsweise das sogenannte „Blink Sign“ bei der Betrachtung eines Basalzellkarzinoms, wenn abwechselnd mit oder ohne Polarisation untersucht wird.


Aufnahme mit nicht polarisiertem Licht
Aufnahme mit nicht-polarisiertem Licht


Aufnahme mit polarisiertem Licht
Aufnahme mit polarisiertem Licht

Kontaktlose Dermatoskopie von größeren Hautarealen


NC2 Dermatoskop


Mit einigen Dermatoskopen ist auch eine völlig kontaktlose Untersuchung möglich. Diese Option wird bei der Untersuchung von hochinfektiösen Hautarealen, bei der Betrachtung von Wunden oder schwer zugänglichen Körperstellen angewandt.

Das vielseitig verwendbare kontaktlose HEINE NC2 Dermatoskop eignet sich optimal zur Untersuchung von großflächigen Hautarealen und vergrößert diese 6-fach.

HEINE NC2 DERMATOSKOP ANZEIGEN

 4. Analoge und digitale Dermatoskopie

Digitale Befund-Fotos erleichtern Dermatologen die Diagnosestellung sowie die Dokumentation und Bearbeitung im Praxisablauf. Eine Reihe von Dermatoskopen sind für die digitale Nutzung ausgelegt: Sei es als komplett digitales oder aber als analoges Gerät, das durch einen Kameraaufsatz oder in Kombination mit einem Smartphone ebenfalls eine umfassende Fotodokumentation ermöglicht, wie das HEINE NC2 .

Analoge Dermatoskope basieren auf optischen Linsen und liefern deshalb optische Vergrößerungen. Dabei bestimmt die eingebaute Optik den Vergrößerungswert. Bei der Untersuchung stellt der Arzt entweder direkt am Gerät oder durch den Abstand zum Gerät ein scharfes Bild ein.

NC2 Dermatoskop

Digitale Geräte hingegen arbeiten mit digitalem Zoom. Die Qualität des Bildes wird beeinflusst durch die maximal mögliche Auflösung der Kamera. Hochwertige Kameras erlauben eine gute digitale Vergrößerung bei dermatoskopischen Aufnahmen, auch wenn sich die Auflösung und damit die Bildqualität beim Zoomen verringert.  HEINE verwendet deshalb für sein digitales Dermatoskop iC1 die leistungsfähige Kamera-Technologie des iPhone*

* iPhone und iPod sind eingetragene Warenzeichen von Apple Inc., in den vereinigten Staaten und anderen Ländern.

Digitale Dermatoskopie mit dem HEINE NC2 – Diagnosefotos können auf dem Computer noch weiter vergrößert und dann digital gespeichert werden.

Diagnose-Fotos digital archivieren

Digitale Befund-Fotos verzeichnen einen großen Vorteil: Sie können schnell und einfach digital archiviert werden. Die Fotos werden über die auf den Geräten vorhandene Software oder eine entsprechende App gespeichert und eventuell auch auf Cloud-Speichern oder externen Geräten abgelegt. Ob und wie eine Archivierung im Praxismanagement-System möglich ist, hängt vom System des jeweiligen Anbieters ab.

 5. Energieversorgung

Zum Einsatz kommen Dermatoskope bei Dermatologen, Allgemein- und Kinderärzten in der Regel in mobiler, handgehaltener Version. Ihre Energieversorgung erhalten moderne Geräte durch leistungsfähige Li-Ion Akkus.

Diese können entweder über spezifische Ladestationen für die Geräte oder eine USB-Schnittstelle mit entsprechendem Kabel aufgeladen werden.

 6. Anwendungsbereiche Dermatoskopie

auffälliges Muttermal

Dermatoskope werden häufig für das Hautkrebs-Screening eingesetzt. Beleuchtung und Vergrößerung vereinfachen die Diagnosestellung in diesem Bereich, die sich mit bloßem Auge schwieriger gestaltet.

Ob ein auffälliges Muttermal verdächtig ist, verrät der Blick durch das Dermatoskop.

Leitfaden zur Differenzierung von Hauttumoren, insbesondere auch die ABCDE-Regel der Dermatoskopie

ABCDE-Regel:

Die ABCDE-Regel hilft Ihnen, bei einem einzelnen Fleck eine erste Einschätzung vorzunehmen und festzustellen, ob es sich um eine gutartige oder bösartige Veränderung handelt. Der Fleck wird nach 5 verschiedenen Kriterien beurteilt:

A – für Asymmetrie
B – Begrenzung
C – Colour (Farbe)
D – Durchmesser
E – Evolution/Entwicklung (neu und in kurzer Zeit entstanden)

Warnsymptome bei Hautveränderungen sind: asymmetrisch in ihrer Form und/oder unregelmäßige Begrenzung (d. h. zum Teil glatt, zum Teil gefranst in der äußeren Umrandung) und/oder es liegen verschiedene Farbtöne innerhalb einer Veränderung vor (zum Beispiel rötliche, schwärzliche und bräunliche Farbtöne). Weiterhin sind Hautveränderungen mit einem Durchmesser von mehr als 5 mm gefährdeter.

Auch viele gutartige Veränderungen erfüllen diese Kriterien, deshalb sollten Sie im Zweifelsfall keine Panik entwickeln, sondern Ihrem Hautarzt die verdächtige Hautveränderung zeigen.

Leitfaden Hautkrebs Screening

Direktlink zum PDF

Schnellansicht:

Weitere Anwendungsbereiche der Dermatoskopie

  • Parasiten – z.B. Läuse und Krätze verursachende Skabies-Milben
  • Neurodermitis und Schuppenflechte
  • Haar- und Nagelerkrankungen
  • Ästhetische Dermatologie

Handliche, langlebige Dermatoskope von HEINE mit Präzisionsoptiken und der HEINE LEDHQ für besonders hochauflösende Bilder und eine sichere Diagnose kaufen Sie günstig bei KS Medizintechnik.